MundWerk im Alexa

Sie suchen einen fachkundigen Zahnarzt? Wir verhelfen Ihnen mit schonenden Behandlungen und gezielten Maßnahmen zu natürlich schönen Zähnen.

030 - 264 790 980

Kontakt Termin online buchen

Saubere Sache: Wie Sie Ihr Zahnimplantat korrekt pflegen

Nach einem Zahnverlust kann ein Zahnimplantat als künstliche Zahnwurzel dienen und die Basis für den festsitzenden Zahnersatz – ob Krone, Brücke oder Prothese – bilden. Wenn die Implantation und Einheilung erfolgreich verlaufen, kann ein Implantat sehr lange haltbar sein und manchmal sogar ein Leben lang verlässlich funktionieren. Ein entscheidender Faktor für die Haltbarkeit eines Implantats sowie für die allgemeine Mundgesundheit ist die korrekte Pflege. Was es dabei zu beachten gibt, erklären wir vom MundWerk im ALEXA, Ihrer Praxis für Zahnimplantate in Berlin.

Warum müssen Implantate besonders gepflegt werden?

Sie wissen sicherlich, dass Zahnpflege essenziell ist, um die Mundgesundheit zu gewährleisten. Bei Implantaten ist dieser Punkt noch wichtiger. Denn im Gegensatz zu einem natürlichen Zahn, der durch spezielle Fasern fest ins Zahnfleisch und den Kiefer eingebettet ist, sitzt das Implantat etwas lockerer im Zahnfleisch.

Daher können Bakterien leichter in die Zwischenräume eindringen und sich dort festsetzen. Dies birgt ein erhöhtes Infektions- und Entzündungsrisiko, was in der Folge sowohl das Implantat lockern als auch den restlichen Zahnhalteapparat angreifen könnte. Alle Implantatträger und -trägerinnen sind daher zu einer besonders umsichtigen Pflege ihres Zahnersatzes angehalten.

Was sollten Sie bei der Implantatpflege beachten?

Während der Implantatpflege sollten Sie besonderen Fokus auf die Stellen zwischen dem Implantat und dem Zahnfleisch legen. Was die Ausstattung angeht, haben Sie die Auswahl zwischen:

  • Handzahnbürsten
  • Elektrischen Zahnbürsten
  • Einbüschelbürsten

Generell lösen elektrische Zahnbürsten, vor allem oszillierende oder (Ultra)schall-Modelle, Plaque besser. Da das Zahnfleisch im Implantatbereich meist sensibler ist, sollten Sie eine nicht zu starke Härte wählen, sondern stattdessen lieber auf weiche Borsten setzen. Vergessen Sie außerdem nicht, die Zahnzwischenräume mit Zahnseide, einer Zahnzwischenraumbürste oder einem speziell für diesen Zweck entwickelten Gerät zu reinigen.

Eine reguläre Zahncreme mit Fluoridanteil und wenigen Schleifpartikeln reicht für die Pflege grundsätzlich aus, es gibt aber auch spezielle Gels zur Implantatreinigung. Die gründliche Implantatpflege wird mit einer antibakteriellen Mundspülung und einem Zungenreiniger abgerundet. Gerne erläutert Ihr Zahnarzt in Berlin-Mitte Ihnen, was bei der korrekten Putztechnik zu beachten ist.

Warum sollten Sie mit einem Implantat häufiger zum Zahnarzt gehen?

Für Patientinnen und Patienten mit Zahnimplantaten sind regelmäßige professionelle Zahnreinigungen (PZRs) unbedingt zu empfehlen. Während bei natürlichen Zähnen ein oder zwei PZRs im Jahr regulär sind, sollte die Behandlung für Implantate besser alle drei bis sechs Monate durchgeführt werden. Nur so können jegliche Beläge gründlich entfernt und Entzündungsherden vorgebeugt werden. Eine professionelle Implantatprophylaxe umfasst die folgenden Schritte:

  1. Kontrolle des Implantats & des restlichen Mundraums
  2. Entfernung von Plaque & Zahnstein mit Ultraschallinstrumenten
  3. Säuberung der Zahnfleischtaschen mit Wasser- & Lufttechnik
  4. Reduzierung der Bakterienzahl durch Chlorhexidin-Spülung
  5. Politur der Zähne zur Vorbeugung erneuter Ablagerungen

Wenn Sie über eine Implantatversorgung nachdenken, ist es wichtig, sich auch über die korrekte Pflege zu informieren. Nur so kann der langfristige Erfolg der Implantation gesichert und die Mundgesundheit gewährleistet werden. Wenden Sie sich bei allen Fragen rund um das Thema Zahnimplantate gerne an uns vom MundWerk im ALEXA, Ihrem Zahnarzt in Berlin-Mitte.

Ein Kommentar zu “Saubere Sache: Wie Sie Ihr Zahnimplantat korrekt pflegen

  1. Danke für diesen informativen Beitrag zum Thema Implantate. Mein Onkel wir nächste Woche ein Zahnimplantat bekommen und ich wollte mehr Information darüber finden, um ihm besser zu pflegen. Dieser Tipp mit weicher Zahnbürste wusste ich nicht, werde heute dann passende kaufen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.