Informationen zur aktuellen Lage (COVID-19)

Unsere Praxis bleibt weiterhin für Sie geöffnet.
Wir bitten Sie um Verständnis für verschärfte Hygienerichtlinien & darum, im Wartezimmer ausreichend Abstand zu anderen Wartenden zu halten.
Alle Rechnungen (auch für Zahnersatz) sind aktuell als 24-Monate-Ratenzahlung möglich.

Bei Fragen sind wir für Sie erreichbar: 030 - 965 355 600

CAD/CAM-Dental im MundWerk in Berlin

Das System CAD/CAM ist in puncto Dental-Hightech bereits seit den 80er Jahren im Einsatz. In den letzten Jahren hat die Forschung in diesem Bereich jedoch noch einmal große Schritte getan, womit die Methode für die Praxis noch attraktiver wurde. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter der Abkürzung: Was ist CAD/CAM und wie funktioniert es?

Im MundWerk im ALEXA in Berlin gehören die CAD/CAM-Geräte fest mit zur Einrichtung und die Technologie zum Service für unsere Patienten. Unsere Spezialisten erklären Ihnen gerne alle Einzelheiten. Erfahren Sie im Folgenden mehr oder vereinbaren Sie direkt einen Termin zur Beratung in unserer Praxis!

Was bedeutet der Begriff CAD/CAM-Dental?

Die Abkürzungen CAD und CAM beziehen sich auf zwei verschiedene Schritte in der Herstellung von zahnmedizinischen Produkten und Werkstücken, zum Beispiel Bohrschablonen oder Zahnersatz. Die Kurzform CAD setzt sich aus den Anfangsbuchstaben des englischen Begriffs Computer Aided Design (computergestütztes Design) zusammen während CAM ausgeschrieben Computer Aided Manufacturing (computergestützte Herstellung) bedeutet.

CAD/CAM-Dental heißt in der Kombination also, dass sowohl der Entwurf als auch die eigentliche Herstellung der Werkstücke mithilfe digitaler Technik geschehen. Damit steht die Technologie im Gegensatz zum rein manuellen Entwurf- und Herstellungsverfahren.

Welche Schritte umfasst die CAD/CAM-Fertigung?

Im Allgemeinen umfasst die CAD/CAM-Methode drei separate Schritte:

  1. CAI (Computer Aided Impression)
    dt.: computergestützte Abformung
    Datengewinn durch digitale Erfassung mit Scanner
  2. CAD (Computer Aided Design)
    dt.: computergestütztes Design
    Digitaler 3D-Entwurf des Werkstückes
  3. CAM (Computer Aided Manufacturing)
    dt.: computergestützte Herstellung
    Herstellung mithilfe einer CAD/CAM-Software

Alle drei Schritte können entweder zeitlich und räumlich getrennt geschehen, teils in der Praxis, teils im Dentallabor, oder aber direkt beim Zahnarzt aufeinander folgen. So ist es uns mit bestimmten CAD/CAM-Technologien möglich, in nur einer Sitzung einen digitalen Abdruck zu machen, das Werkstück zu entwerfen, dieses zu fertigen und direkt einzusetzen. Das bedeutet für Sie als Patient: Sie sparen erheblich Zeit bei der Behandlung.

Werkstücke können mit der CAD/CAM-Methode aus verschiedensten Materialien gefertigt werden: von Keramik über Titan bis hin zu Kunststoff ist die Fertigung möglich. Bei der Herstellung gibt es sowohl die Möglichkeit, die Werkstücke mittels 3D-Druck zu schaffen oder diese mit Fräs- und Schleifmaschinen zu gestalten. Je nach gewünschtem Material bieten sich andere Geräte an. Gerne beraten wir Sie ausführlich über Ihre Möglichkeiten mit CAD/CAM-Dental – vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis!

cad cam cerec zahnarztpraxis berlin

Was ist CEREC?

In unserer Zahnarztpraxis in Berlin bieten wir eine spezielle Art von CAM/CAD-Dental an: CEREC. Die Abkürzung CEREC steht für CEramic REConstruction. Die Methode bietet die Möglichkeit, individuelle Zahnrestaurationen mit Keramik innerhalb nur einer Sitzung durchzuführen. Zeitsparend und effizient kann Ihr Zahnarzt oder Ihre Zahnärztin bei uns im MundWerk mit CEREC CAM/CAD-Dental Keramikstücke für Ihren persönlichen Bedarf entwerfen, fertigen und direkt einsetzen. So ermöglichen wir Ihnen eine schnelle und individuelle Versorgung mit Kronen, Inlays, Onlays und Veneers – ob für einen Zahn oder gleich für mehrere.

Ist CAD/CAM für mich geeignet?

CAD/CAM-Dental bringt viele Vorteile mit sich. So ist dank dieser Methode vieles in kurzer Zeit direkt in der Zahnarztpraxis möglich, wozu früher sogar für die Versorgung von nur einem Zahn ein Labor beauftragt werden musste. Das spart Patientinnen und Patienten Zeit. Dank der immer steigenden Genauigkeit der Geräte und Software werden die Werkstücke passgenau gefertigt. Zudem kann der Einsatz des Stücks vor der Fertigung digital simuliert und erprobt werden, um eine optimale Funktionalität für die Patienten zu sichern.

Ob CAD/CAM-Dental für Ihre Behandlung passend ist, besprechen wir gerne im Rahmen eines Termins in unserer Praxis in Berlin mit Ihnen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin – unser Team vom MundWerk im ALEXA freut sich auf Ihren Besuch!