MundWerk im Alexa

Sie suchen einen fachkundigen Zahnarzt? Wir verhelfen Ihnen mit schonenden Behandlungen und gezielten Maßnahmen zu natürlich schönen Zähnen.

030 - 264 752 240 0

Kontakt Termin online buchen

Zahnbleaching: die passende Zahnfarbe finden

Strahlend weiße Zähne und ein schönes Lächeln sind der Inbegriff für gesunde Zähne und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Doch nicht jeder Mensch ist mit weißen Zähnen gesegnet. Zahnbleaching ist eine bewährte Methode, um die Zahnfarbe auf schnellem Wege schonend aufzuhellen. Wir vom MundWerk im ALEXA, Ihrer Praxis für Bleaching in Berlin, wie Sie für diese Behandlung die passende Zahnfarbe für sich finden. Zudem klären wir, warum sich Zähne überhaupt verfärben und welche Zahnfarben es gibt.

Nicht jeder Zahn ist weiß – das sind die Gründe dafür

Landläufig gelten besonders weiße Zähne als gesund und gepflegt. Doch Zähne sind in den wenigsten Fällen wirklich weiß. Die Farbe wird durch das Dentin bestimmt, das durch den durchsichtigen Zahnschmelz hindurchschimmert. Je nach Dicke des Zahnschmelzes verändert sich so auch die Färbung. Von Elfenbeinfarben bis hin zu Dunkelgelb reicht die Farbskala und ist nicht direkt ein Indiz für die Zahngesundheit. Vielmehr haben folgende Faktoren einen Einfluss auf die Färbung:

  • Genetische Veranlagung
  • Abnutzung des Zahnschmelzes
  • Ernährung (hoher Konsum von Tabak, Kaffee oder Tee)
  • Einnahme von Medikamenten

Die Farbskala – so werden Zahnfarben kategorisiert

Es gibt eine Farbskala, durch die Zahnfarben eindeutig kategorisiert werden. Dies hat den Vorteil, dass die Färbung einheitlich bestimmt werden kann. Zudem sind zahnaufhellende Maßnahmen besser erkennbar.

Die Farbskala wird anhand eines Buchstabens und einer Zahl angegeben. Der Buchstabe reicht von A bis D, wobei mit aufsteigendem Buchstaben auch die Färbung dunkler wird. Zusätzlich wird eine Feinabstufung durch die Zahl von 1 bis 4 vorgenommen. Je höher die Zahl, desto dunkler ist auch die Farbe. Somit ist A1 die hellste Färbung und D4 die dunkelste Variante.

So können Sie die Zahnfarbe eindeutig bestimmen

Bei der Bestimmung Ihrer Zahnfarbe ist wichtig, dass Sie Faktoren wie den Lichteinfall und die Helligkeit im Raum berücksichtigen. Denn diese Einflüsse können die Wahrnehmung der Färbung verändern.

Zahnärztinnen und Zahnärzte haben kleine Farbproben zur Verfügung, die sie neben Ihre Zähne halten können und die Farbe so eindeutig bestimmen. Im ersten Schritt wird die grobe Färbung anhand des Buchstabens bestimmt, bevor die Feinabstufung überprüft wird. Es ist wichtig, dass Sie die Zahnfarbe möglichst genau bestimmen. Denn nur so können Sie eindeutig festlegen, welche Zielfarbe Sie durch das Bleaching erreichen möchten.

So finden Sie die Zahnfarbe, die am besten zu Ihnen passt

Eine natürliche und ansprechende Optik sollte das Ziel einer jeden Zahnbleaching-Behandlung sein. Extrem weiße Zähne sehen schnell künstlich aus. Zudem kann ein übermäßiges Bleaching auch die Zahnsubstanz schädigen. Lassen Sie sich daher ausführlich von uns zu den Möglichkeiten beraten.

Eine Aufhellung innerhalb des Farbtons (Angabe des Buchstabens) um mehrere Feinstufen ist meist problemlos möglich. So können wir zusammen mit Ihnen Ihre Farbe deutlich aufhellen und erhalten dennoch ein ansprechendes Aussehen. Gerne berät Sie Ihre Zahnärztin oder Ihr Zahnarzt in Berlin-Mitte zum Thema Kontaktieren Sie uns, wenn auch Sie ein strahlendes und natürlich schönes Lächeln erhalten möchten!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.