MundWerk im Alexa

Sie suchen einen fachkundigen Zahnarzt? Wir verhelfen Ihnen mit schonenden Behandlungen und gezielten Maßnahmen zu natürlich schönen Zähnen.

030 - 264 790 980

Kontakt Termin online buchen

Sind schlechte Zähne erblich? Ob es bei Zahngesundheit auf die Gene ankommt

Der Mensch ist die Summe seiner Gene. Wer wir sind und wie wir aussehen, hängt maßgeblich von unseren Genen ab. Und diese werden dem Menschen von seinen Eltern mitgegeben. Viele unserer Merkmale wurden von Mutter und Vater vererbt – sei es die Haarfarbe, Hautfarbe oder Augenfarbe.

Das ist eine bekannte Tatsache. Weniger bekannt ist, ob denn auch die Zahngesundheit erblich bedingt ist. Gelbe Zähne, Karies, Parodontitis und andere Zahnbeschwerden – nur eine Mitgift unserer Eltern? Wir, Ihre Zahnärzte aus Berlin Mitte – Mundwerk im ALEXA – klären Sie darüber auf.

Ist Karies erblich bedingt?

Am Mythos der erblichen Zahngesundheit ist ein Fünkchen Wahrheit dran – doch ganz bestimmt nicht in Bezug auf die Karies. Dieses Leiden wird durch die Lebensumstände wie falsche Ernährung und mangelnde Zahnpflege „erworben“. Bei der Karies handelt es sich um einen bakteriellen Befall der Zähne. Die Bakterien fressen sich bei unzureichender Mundhygiene immer weiter in den Zahn hinein und verursachen Löcher und Zahnwurzelerkrankungen.

Jedoch kann die Beschaffenheit der Zähne genetisch bedingt sein. Hatten die Eltern bereits relativ weichen Zahnschmelz, kann das auch die Kinder betreffen. Karies hat an den weichen Zahnstrukturen besonders leichtes Spiel.

Kann man Parodontitis vererben?

Die Parodontose-Erkrankung ist sowohl erblich als auch nicht erblich bedingt. Denn eine Zahnfleischentzündung benötigt einen Erreger, um ausbrechen zu können. Dementsprechend spielen die eigenen Gene hierbei keine Rolle.

Denn die Parodontitis entsteht durch eine Entzündungsreaktion in Folge der Bakterien, die im Mundraum vorhanden sind. Doch ist ein wesentlicher Faktor, ob man anfällig für die Zahnfleischentzündung ist, das eigene Immunsystem. Dieses ist durch die Gene beeinflusst.

Um einer Parodontitis vorzubeugen, sollte in jedem Fall gründliche Zahnpflege betrieben werden. So kann auch bei einem schwachen Immunsystem eine Parodontose-Erkrankung gut eingedämmt werden.

Schiefe Zähne – ein Teil unseres genetischen Codes

Es sind weniger die Zahnerkrankungen im Speziellen, die erblich sind. Vielmehr können Zahnfehlstellungen oder die Empfindlichkeit der Zähne und des Zahnfleischs genetisch weitergegeben werden.

Eine Kiefer- oder Zahnfehlstellung betrifft zunächst zwar nur die Optik, doch können daraus schwerere Leiden resultieren. Somit ist die Zahngesundheit, aus dieser Perspektive betrachtet, klar vererbbar.

Fehlerhaft stehende Zähne können andere Zahnbereiche verdecken und so schwer erreichbar für die Zahnreinigung machen. Karies und Parodontose können die Folge sein. Kieferfehlstellungen können zudem zu Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen oder Rückenschmerzen führen.

Die Fehlstellungen von Kiefer und Zähnen können durch Zahnspangen und Zahnschienen vom Zahnarzt oder Kieferorthopäden effektiv behoben werden.

Zahnpflege: Wie die Eltern, so die Kinder

Es stimmt teilweise, dass schlechte Zähne vererbt werden. Anfälligkeiten, Zahnstruktur und Zahnstellung werden durch unsere Eltern beeinflusst. Aber jeder ist für seine eigene Gesundheit der Zähne verantwortlich.

Durch eine umfangreiche und regelmäßige Zahnpflege kann den meisten Zahnerkrankungen vorgebeugt werden. Genau dies ist jedoch meist tatsächlich von den Eltern mitgegeben – zwar nicht in Form eines genetischen Codes, aber aufgrund von vorgelebtem Verhalten.

Haben auch die Eltern eine unzureichende Zahnpflege betrieben, schauen sich die Kinder das ab. Auch sind die Eltern selten bei den Kindern konsequent, wenn bereits die eigenen Zähne nicht regelmäßig gepflegt werden. Zudem steht dann auch noch seltener ein Besuch in der Zahnarzt-Praxis an.

Seien Sie Ihrem Kind ein Vorbild und tun Sie Ihren eigenen Zähnen etwas Gutes!

Zahnleiden behandeln in der Zahnarztpraxis MundWerk

Haben Sie Zahnschmerzen oder andere gesundheitliche Probleme, die die Zähne betreffen? Dann kommen Sie in die Zahnarztpraxis MundWerk im Shopping-Center Alexa. Inmitten Berlins behandelt Ihr Zahnarzt mit Dental-Hightech und bestem fachlichen Know-how Ihre Zähne.

Machen Sie gleich online einen Termin oder rufen Sie uns an: 030 / 2345 9651

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

11 Kommentare zu “Sind schlechte Zähne erblich? Ob es bei Zahngesundheit auf die Gene ankommt

  1. Danke für die Aufklärung, dass Karies nicht vererbt wird, wohl aber die Beschaffenheit der Zähne. Aufgrund einer Zahnfehlstellung ist es mir nicht so gut möglich, an einigen Stellen richtig zu reinigen. Ich werde nun mal zur Kieferorthopädie gehen. Vielleicht könnte eine Zahnspange helfen, die Fehlstellungen zu beseitigen.

  2. Es ist wahr, man hat in Bezug auf Zahnpflege eine Vorbildfunktion. Ich bin Angstpatientin und habe meiner Tochter leider unbewusst vermittelt, das Zahnarztpraxen etwas sind, was mit negativen Gefühlen einhergeht. Sie ist nun auch verunsichert. Ich hoffe, das ich das gerade rücken kann, indem ich ohne negative Kommentare zum Zahnarzt gehe.

  3. Danke, dass Sie über schlechte Zähne schreiben und ob sie vererbbar sind. Ich habe mein ganzes Leben lang schlechte Zähne gehabt. Vielleicht ist es das Beste, wenn ich endlich zu einem Zahnarzt gehe, um meine Zahngesundheit zu verbessern.

  4. Die Eltern sollen ein Beispiel ihren Kindern geben, besonders wenn es um Zähneputzen geht. Kinder kriegen das mit, was Eltern tun. Es hilft auch den Kindern, gute Gewohnheiten mit Zahn- und Mundhygiene zu haben, wenn sie regelmäßig zum Zahnarzt gehen. Der Zahnarztbesuch lohnt sich in vielen Wegen.

  5. Gut zu wissen, dass Zahnfehlstellungen erblich sind. Wir haben tatsächlich einige Fällen in meiner Familien. Ich bin mit meinem Lächeln nicht zufrieden. Am besten werde ich einen Zahnarzt kontaktieren, um meine schiefe Zähne zu korrigieren.

  6. Das Thema Zahnpflege interessiert mich schon seit Längerem. Ich bin immer auf der Suche nach neuen und interessanten Artikeln und Blogs zu diesem Thema. Es ist super, dass ich diesen Blog gefunden habe. Hier findet man echt viele hilfreiche Informationen.

  7. Der Beitrag zum Thema Zahngesundheit ist sehr hilfreich. Ich wollte besser informiert sein, denn ich weiß sehr wenig darüber. Das ist gut zu wissen, dass eine Parodontose-Erkrankung gut eingedämmt werden kann, auch bei einem schwachen Immunsystem.

  8. Da kann ich ja nur froh sein, dass meine Eltern mir keine schlechten Zähne vererbt haben und ich oft genug beim Zahnarzt bin um eine professionelle Zahnreinigung zu machen um Karies und Infektionen zu vermeiden. Ich habe Freunde, bei denen man wirklich merken kann, dass die Zahnstellung von den Eltern vererbt worden ist. Ich wusste nicht, dass Kieferfehlstellungen zu Muskelverspannungen, Kopfschmerzen oder sogar Rückenschmerzen führen können. Dafür ist es ja gut, dass die Zahnspange existiert, um diese Fehlstellungen von einem Zahnarzt behandeln zu lassen. Meine Freunde stören diese schiefen Zähne zwar nicht, aber sie sollten darauf achten nicht andere Probleme damit zu bekommen. Ich kann es nicht verstehen wie es heute noch Menschen gibt, die sich nicht mit ihrer Zahnpflege beschäftigen. Danke für diesen Beitrag.

  9. Ich kann bestätigen, dass schiefe Zähne genetisch weitergegeben werden können. Meine Eltern hatten auch schiefe Zähne und haben viele Behandlungen gemacht, um diese Fehlstellungen im Laufe des Lebens zu verbessern. Ich habe diese Zahnfehlstellung natürlich geerbt und war letztens auch bei einem Zahnarzt, um dieses Problem mit einer Zahnspange zu behandeln. Mir war schon bewusst, dass diese schiefen Zähne andere Zahnbereiche verdecken und diese so schwer erreichbar für die Zahnreinigung machen. Deswegen war ich mir hier ziemlich bewusst so schnell wie möglich mit einer Behandlung zu starten. Da diesen schiefen Zähne ein teil unseres genetischen Codes sind, werden meine Kinder sehr früh eine Zahnspange bekommen, um nicht unter den schiefen Zähnen leiden zu müssen. Danke.

  10. Jeder, der mehr zum Thema Zahnarzt erfahren möchte, sollte diesen Beitrag lesen! Deshalb werde ich diesen Artikel meinem Partner zeigen. Wir haben neulich darüber gesprochen.

  11. Mein Sohn hat schon 3 löcher in den Zähnen und das war bei mir als Kind auch nicht anders. Ich wusste nicht das die Zahnbeschaffenheit von den Genen abhängig sein kann. Wir werden uns einen Zahnarzt suchen der seine zähne gesund und richtig sauber machen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.