MundWerk im Alexa

Sie suchen einen fachkundigen Zahnarzt? Wir verhelfen Ihnen mit schonenden Behandlungen und gezielten Maßnahmen zu natürlich schönen Zähnen.

030 - 264 752 240 0

Kontakt Termin online buchen

Zahnersatz für den zahnlosen Kiefer – das ist möglich

Wenn Sie unter Zahnverlust leiden, sollten Sie über einen passenden Zahnersatz nachdenken. Die Behandlungsmöglichkeiten sind zahlreich und alle Varianten haben gewisse Vor- und Nachteile. Wir von MundWerk im ALEXA – Ihrer Zahnarztpraxis für Zahnimplantate in Berlin, zeigen Ihnen, wie der

Zahnersatz funktioniert und welche Varianten es gibt.

Zahnverlust – diese Ursachen gibt es für das Problem
Ein Zahnverlust kann verschiedene Ursachen haben und tritt in allen Altersgruppen auf. Nicht immer sind zwangsläufig eine mangelnde Hygiene und Pflege der Zähne verantwortlich. Auch erblich bedingte Faktoren und Krankheiten spielen hierbei eine wesentliche Rolle. Zu den häufigsten Gründen für Zahnverlust gehören:

  • Paradontose
  • Karies
  • Diabetes

Die Ursache für den Zahnverlust spielt für die Wahl der geeigneten Behandlungsmethode eine wesentliche Rolle. Denn wenn Sie sich beispielsweise für die Behandlung mittels Implantaten entscheiden, muss eine ausreichende Menge und Festigkeit des Kieferknochens vorliegen. Denn nur so können die Verankerungen auch fachgerecht in Ihrem körpereigenen Knochenmaterial fixiert werden. Ist dies nicht möglich, muss im ersten Schritt eine Auffüllung des Knochens stattfinden, bevor der entsprechende Zahnersatz ausgesucht werden kann.

Ein Problem und viele Lösungen – diese Arten an Zahnersatz gibt es

Ein Zahnverlust ist irreversibel, sodass für Sie kein Weg an einem künstlichen Zahnersatz herumführt. Allerdings sind moderne Behandlungsmethoden weit entfernt von den schlechtsitzenden Zahnprothesen, wie Sie sie vielleicht noch von zurückliegenden Generationen kennen.
Drei Arten an Zahnersatz sind heutzutage geläufig:

  • Herausnehmbare Prothese, die auf Implantaten getragen wird
  • Implantatversorgung mit einer Stegbrücke
  • Eine nicht-herausnehmbare Implantatbrücke

Herausnehmbare Prothese

Eine herausnehmbare Prothese, die auf Implantaten getragen wird, sitzt während dem Kauen und Sprechen fest, wird allerdings für die Mundhygiene herausgenommen. Gerade wenn Sie schon lange unter einer Zahnlosigkeit leiden und bereits längere Zeit eine gewöhnliche Zahnprothese getragen haben, ist diese Variante oft das Mittel der Wahl. Denn nach langem Tragen sind das Knochenmaterial und das Weichgewebe meist stark beschädigt, sodass eine festsitzende Prothese nur nach einem langwierigen Knochenaufbau möglich wäre. Dennoch stellt diese Methode eine wesentliche Verbesserung zu einer standardmäßigen Zahnprothese dar, da sie besser sitzt.

Implantatversorgung mit einer Stegbrücke

Die Implantatversorgung in Kombination mit einer Stegbrücke ist im Vergleich zur ersten Variante hochwertiger, da sie Ihre Kaueffizienz wesentlich verbessert. Auf mehrere Implantate wird ein Steg geschraubt, der die Zahnprothese fest aufnimmt. Die Prothese ist in diesem Fall immer noch entnehmbar, sitzt allerdings deutlich fester und kann auch beim Kauen von harten Lebensmitteln nicht rutschen und wackeln. Dadurch schont sie Knochen und Zahnfleisch.

Nicht-herausnehmbare Implantatbrücke

Die nicht-herausnehmbare Implantatbrücke ist die aufwendigste Zahnersatz-Lösung und daher auch am preisintensivsten. Hierbei wird die Zahnbrücke direkt auf mehreren Implantaten verschraubt. Sie erhalten einen festen Zahnersatz, der am ehesten dem natürlichen Zahnbestand gleicht und ein natürliches Gefühl vermittelt. Sie pflegen diesen wie gewohnt mit Zahnbürste und Zahnpasta. Die Patientinnen und Patienten nehmen diese Variante als am angenehmsten wahr. Voraussetzung ist allerdings, dass das Zahnfleisch nicht beschädigt ist und die Knochensubstanz ausreicht. Auch optisch ist diese Lösung am ansprechendsten, da das Zahnfleisch bündig mit dem Zahnersatz abschließt.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie unter Zahnverlust leiden. Gerne beraten wir vom MundWerk im ALEXA, Ihre Zahnärzte Berlin-Mitte. Gemeinsam finden wir die beste Lösung für Ihren Fall. So können Sie schon bald von einem ästhetischen und funktionalen Zahnersatz profitieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.