Willkommen in unserer Zahnarztpraxis MundWerk im Alexa

Wie der Speichel die Zähne schützt

Die meisten Menschen haben keine ästhetischen Assoziationen mit Speichel. Alleine das Wort finden viele Personen regelrecht eklig. Die Spucke, wie der Speichel auch genannt wird, sollte jedoch einen viel besseren Ruf genießen. Denn die Körperflüssigkeit erfüllt wichtige Aufgaben für die Gesundheit.

Genauer gesagt: Viele Krankheiten im Mundraum können dank des Speichels verhindert bzw. eingedämmt werden. Bakterien und Viren erfahren durch das Sekret einen guten Gegenspieler. Dass der Mensch nicht viel öfter zum Zahnarzt muss, als – im besten Fall – zweimal im Jahr, liegt auch an der Mundflüssigkeit. Welche Funktionen der Speichel im Einzelnen erfüllt, erfahren Sie hier.

Speichel remineralisiert die Zähne

 

Die Zähne sind wichtig für den Menschen, denn mit ihnen werden Nahrungsmittel in schluckbare Einzelteile zerkaut. Durch den Kontakt mit dem Essen lässt sich nicht verhindern, dass Nahrungsreste an den Zähnen haften bleiben. Daraus entsteht bei ungenügender Reinigung ein festsitzender Zahnbelag – die sogenannte Plaque. Die Bakterien, aus denen die Plaque besteht, entnehmen aus der dann zugeführten Nahrung Zucker und bilden Säuren heraus. Es kommt zu Karies, die den Zahnschmelz angreift und Mineralien daraus löst.

Der Speichel hilft dabei, den Zahnschmelz zu remineralisieren und so zum Teil zu reparieren.

Speichel spült den Mundraum

 

Zudem erfüllt die Körperflüssigkeit die Funktion, Bakterien und Viren bereits im Ansatz daran zu hindern, schädigend zu wirken – denn Speichel spült den Mundraum. Nahrungsreste, und somit Brutstätten für Bakterien und Viren, werden durch das Körpersekret direkt von den Zähnen abgetragen.

Außerdem verdünnt der Speichel durch Plaque entstandene Säuren und verringert dadurch die Schädigung am Zahn. Gegen Karies hilft die Spucke also in vielerlei Hinsicht gut. Auch Krankheiten wie Parodontitis, die durch einen bakteriellen Infekt im Mund ausgelöst werden, können durch den Speichel eingedämmt werden.

Die Funktion der Mundspülung hat zudem den Effekt, Mundgeruch zu verhindern, da Essensreste so nicht umfassend an Zähnen und Zunge kleben bleiben.

Speichel legt einen Schutzfilm auf die Zähne

 

Der Speichel im Mund arbeitet aktiv gegen säurehaltige Bakterien, die den Zahnschmelz und weitere Zahnbestandteile angreifen. Doch hat das Sekret auch präventive Funktionen. Denn der Speichel legt sich auf die Zähne und bietet dadurch einen Schutzfilm gegen die angreifenden Stoffe. In der Spucke sind spezielle Speichelstoffe enthalten, die Säuren effektiv standhalten und neutralisieren können. Der Film, der auf den Zähnen liegt, dient damit als Abdämmung gegen Bakterien.

Wundermittel Speichel – der Tausendsassa

 

Der Speichel hilft dabei, den Mund vor Bakterien und Viren zu schützen. Doch hat die Flüssigkeit noch andere Funktionen, die man kaum wahrnimmt. Zum Beispiel unterstützt Speichel dabei, zu sprechen, da der Mundraum feucht gehalten wird.

Funktionen des Speichels im Überblick:

  • Schutz vor Bakterien und Viren
  • Unterstützung beim Sprechen und Schlucken
  • Remineralisierung der Zähne
  • Spülung des Mundraums
  • Säure-Neutralisation
  • Schutz vor Mundgeruch durch Essensreste

Zahnprobleme? Kommen Sie in die Praxis MundWerk in Berlin-Mitte

 

Der Speichel kann die Zähne vor schlimmeren Zahnproblemen schützen. Aber das Sekret muss durch eine umfangreiche Mundhygiene beim Kampf gegen Viren und Bakterien unterstützt werden.

Doch nicht immer lassen sich Zahnkrankheiten eindämmen. Wenn Sie Schmerzen an den Zähnen haben oder sich einer Zahnkontrolle (Prophylaxe) unterziehen wollen, vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Die Zahnarztpraxis MundWerk im Alexa bietet professionelle Zahnbehandlung mit modernster Zahntechnik an. Dr. Emilie Stiller und Dr. Thomas Stiller sowie ihr nettes Praxis-Team sind gerne für Sie da.

Wir sind Ihr vertrauensvoller Zahnarzt in Berlin-Mitte!