Willkommen in unserer Zahnarztpraxis MundWerk im Alexa

Ihr Weg zu einem schönen Lächeln – Möglichkeiten der Zahnaufhellung

Ein schönes Lächeln verhilft Ihnen zu mehr Ausstrahlung und trägt nicht unerheblich dazu bei, dass Sie bei anderen einen positiven Eindruck hinterlassen. Es ist also kein Wunder, dass uns aus Hollywood und den sozialen Netzwerken immer mehr strahlend weiße Zähne entgegenblitzen. Möchten auch Sie Ihre Zähne aufhellen und so das Lächeln mit dem Wow-Effekt bekommen? Dann haben Sie sicherlich bereits von verschiedensten Methoden gehört, die angeblich mühelos für schneeweiße Zähne sorgen. Doch welche Methoden sind wirklich effektiv? Worin liegen die Vor- und Nachteile oder gar die Risiken? Im Folgenden klären wir, die Spezialisten vom MundWerk im ALEXA, Sie auf.

Welche Wirkung haben Hausmittel?

Es gibt Tricks, die Sie zu Hause Anwenden können, um Ihre Zähne weiß zu halten. Der wichtigste Kniff: regelmäßige, gründliche Zahnpflege. Wer seine Zähne mehrmals täglich ordentlich putzt und zudem Zahnseide sowie Mundspülung verwendet, sorgt dafür, dass Kaffee, Tee und Tabak sich nicht so leicht ablagern und zu einer Verfärbung der Zähne führen können. Wenn die Verfärbung jedoch bereits vorliegt, so ist von Hausmitteln zur Aufhellung wie Backpulver oder Zitronensaft tunlichst abzuraten. Diese greifen den Zahnschmelz an und können die Zähne so nachhaltig schädigen.

Helfen Produkte aus der Drogerie und dem Internet?

Alternativ zu Hausmitteln können Sie Bleaching-Strips oder -Stifte aus der Drogerie oder dem Internet verwenden. Während die in Deutschland verkäuflichen Produkte zur Zahnaufhellung bei korrekter Anwendung generell sicher sind, bleibt das gewünschte Hollywood-Lächeln meist aus. Ohne eine vorherige professionelle Zahnreinigung wird das Ergebnis schnell fleckig. Zudem werden von den Produkten meist nur die Schneide- und Eckzähne erfasst, wodurch diese im Kontrast zum restlichen Gebiss heller erscheinen. Bei einem leichten Lächeln mag das nicht auffallen, bei einem herzhaften Lachen fällt der Unterschied jedoch leicht ins Auge und wirkt wenig natürlich.

Wie funktioniert die professionelle Zahnaufhellung?

Beim professionellen Bleaching werden zunächst mögliche Schäden an den Zähnen ausgeschlossen. Anschließend sorgt eine professionelle Zahnreinigung dafür, dass die Zähne perfekt auf die Aufhellung vorbereitet sind. Ein digitales Farbbestimmungsgerät ermittelt die für Sie passende Zahnfarbe und Ihr Zahnfleisch wird mit einem speziellen Überzug geschützt, dann kann das eigentliche Bleaching beginnen. Hierzu trägt Ihr Zahnarzt ein den Zahnschmelz schonendes Bleichgel auf die Zähne auf, lässt dieses einwirken und entfernt es wieder. Nach der Behandlung wird digital überprüft, ob das ideale Ergebnis erzielt wurde. Die professionelle Behandlung ist, selbst bei einem zweiten Bleaching-Durchgang zur Optimierung der Farbe, deutlich weniger zeitaufwendig als die Alternativen für zu Hause. Zudem ist die professionelle Zahnaufhellung

  • … völlig schmerzfrei
  • … sicher für Zahnschmelz & Zahnfleisch
  • … bis zu 4 Jahre haltbar

Wer also wirklich auf Nummer sicher gehen möchte und sich gesunde, langanhaltend weiße Zähne wünscht, sollte auf das professionelle Bleaching vertrauen. Für Fragen rund um das Thema Zahnaufhellung sind die Zahnärzte vom MundWerk im ALEXA in Berlin-Mitte jederzeit gerne Ihre kompetenten Ansprechpartner.